23
Jan
2017
9
00_Blog-Slide-dormando

Babybettchen aus Echtholz von Dormando! Gesund und natürlich schlafen

/

9 Monate ratzen die Kleinen tief und fest in einer 100% natürlichen Umgebung, dann pressen wir sie raus und schon liegen sie in chemisch gefärbter Kunstfaser, Pressspan und trinken aus BPA-Weichmacherflaschen?

Das ist doch verrückt! Das macht auch irgendwie so gar keinen Sinn. Natürlich essen, natürlich schlafen, natürlich leben. So müsste es doch eigentlich weitergehen für die Kleinen mit dem taufrischen Immunsystem und einem noch allergiefreien Körper. Weil das so bleiben soll, fangen wir mit dem Thema Schlafen an. Das, was Babys den ganzen Tag lang tun. Im Idealfall.

Warum und wie besonders kuschelig mit dem Baby

Sie sind den Atem der Eltern gewohnt, den Herzschlag der Mutter und die Nähe zu den Erzeugern. Genau das sollte man den Kleinen doch auch bieten, wenn sie auf der Welt sind. Da setzt das Babybay von Tobi an. Es ist erstmal ein Beistellbettchen.

Bekommen haben wir es bei dem Bettenonline-Shop DORMANDO.de. Danke nochmal für die Superunkomplizierte Bestellung und Lieferung an dieser Stelle. Ich habe ja festgestellt, dass man mit den Begriffen „Bio“ und „Eco“ noch viel mehr Ökokram zum Schlafen dort findet. Aber das nur flott am Rande. Zurück zum Babybettchen mit seinen vielen Nachhaltigkeitspunkten.

Pssst: Kleiner Tipp – so haben wir es auch gemacht: Dormando hat eine Bestpreisgarantie. Wenn du also irgendwo das Produkt deiner Wahl billiger bestellen könntest – gib Dormando Bescheid und dann machen sie dir diesen Preis und den ganzen Rest kannst du dann ja wie gehabt bestellen.

Beistellbett oder Wiege?

Der Dschungel an Babybetten ist ja wirklich riesig. Es gibt Wiegen, Stubenwagen, Babybettchen, Beistellbettchen und irgendwie dient alles dazu zu schlafen. Wenn man Hebammen und Forschern glauben will, ist es das Beste fürs Kind, wenn es erstmal mit den Eltern in einem Zimmer und in einem Bett schläft. Weil man als Mutter den kleinen Kerl nicht unbedingt im Schlaf erschlagen will, wenn man sich umdreht, bietet sich ein Beistellbettchen an.

Das hat seinen Namen von seiner Funktion – es wird nämlich ans Elternbettgeschraubt. So ist das Baby knackig nah bei der Mutter, gleichzeitig hat es aber seinen eigenen Bettplatz.

  1. Das Schöne am Babybay ist, dass es sich von einem Beistellbettchen zu einem Babybettchen zu einer Kinderbank umbauen lässt. Es wächst also mit. Nachhaltigkeits Punkt Nummer 1.
  2. Noch besser ist, dass es aus natürlichem Buchenvollholz aus europäischen Wäldern gefertigt wird. Also kein Leim, kein Pressspan, keine Holzersatzstoffe. Einfach nur 100% unbehandeltes Holz.
  3. Buche ist außerdem von Natur aus Antibakteriell. Nachhaltigkeitspunkt Nummer 2 und 3.
  4. Die Hölzer sind aus einer FSC-zertifizierten Herstellung – das ist DAS Siegel im Holzbereich für den nachhaltigen und verantwortlichen Umgang mit den Wäldern. Nachhaltigkeitspunkt Nummer 4.
  5. Die Matratzen sind auf Schadstoffe geprüft und haben den Oekotex-Standard 100 – textiles Vertrauen nennt sich das Ding. Nachhaltigkeitspunkt Nummer 5.

Babys schlafen ja nie durch. Das hat etwas damit zu tun, dass der Kopf bei der Geburt nicht zu riesig sein darf (finden wir Frauen gut) und sich in den ersten Monaten zusammen mit dem Gehirn entwickelt. Das ist anstrengend und kostet Energie. Wo bekommt man die her? Klar, vom Essen. Deswegen wachen die kleinen Dinger immer wieder auf und brauchen Nachschub fürs Wachstum.

Die Natur weiß einfach was sie tut

Deswegen ist es so praktisch, wenn das Baby direkt bei der Mutter liegt. Da kann schnell gefüttert werden und danach wird gemeinsam weitergeratzt. Es gibt sogar Studien die sagen, dass Herzfrequenz, Atem und Muskelspannung von Mutter und Kind synchron verlaufen, wenn sie nebeneinander schlafen. Faszinierend, oder? Das Kind bekommt also instinktiv mit, wenn die Mutter eine leichtere Schlafphase hat – weckt also nicht in Tiefschlafphasen auf. Die Natur ist schon ein Cleverle.

Wenn also das Baby klein ist, wird es mit dem Babybay ans Bett geschraubt. Wenn es dann älter ist, kommt es mit einem Zusatzgitterchen ins Babyzimmer. Und wenn es dann zu groß ist für das Babybay, macht man einfach zwei Hochstühle draus oder eine Kinderbank.

  • Du bekommst das Babybay von Tobi (hier das Modell Maxi in weiss) HIER bei Dormando.de
  • Bettwäsche von Allnatura aus Biobaumwolle – ungebleicht
  • Hasöööö aus Baumwollstrick vom dänischen Label Sebra
  • Bettnestchen gibt es auch bei Dormando – oder bei Dawanda aus Ökotext-Baumwolle (hier von Kidscraft)

Kann man lassenNetter TextSehr netter TextLove itAbsolut hin und weg (5 Stimmen, durchschnittlich: 4,00 von 5)
Loading...

Schreib uns Deine Meinung