Kategorie

How to dress green

17
Jan
2017
6

Epic Escape! Fake Fashion für Flüchtlingsprojekte

/
Was ist Mode uns eigentlich wert? Und was sollte sie uns wert sein? Stellen wir sie über alles? Ist uns ein Hoodie mehr Wert als die Spende für ein Flüchtlingsprojekt? Brauchen wir wirklich jedes Jahr, jede Saison, jeden Monat neue Trends und Styles? Könnten wir mit all dem Geld, das wir ausgeben nicht manchmal auch etwas besseres anfangen?
16
Nov
2016
9

Das WeihnachtsWONDER von beliya – Charity Shopping!

/
Eine Tasche macht zwei Kinder glücklich. Das Konzept beliya habe ich dir ja schon ein oder zweimal vorgestellt. Aber über Gutes kann man ja bekanntlich nicht oft genug reden. Deswegen stelle ich dir jetzt ein neues Modell vor und das extratolle daran ist, dass es sogar eine Weihnachtsaktion dazu gibt. Du erfährst jetzt, wie du mit einer Tasche gleich zwei Kinder glücklich machen kannst.
6
Apr
2016
4

Fashion Revolution Day: Leinen und Espadrilles via Maas Natur

/
Du bist, was du isst...heißt es doch so schön. Aber ich denke auch, dass du bist, was du trägst. Deswegen sammle ich in meinem Kleiderschrank immer mehr Labels, die umweltbewusst produzieren und einen fairen Umgang mit ihren Mitarbeitern haben. Dazu gehört auch Maas Natur, deren Katalog ich immer begeistert durchblättere, wenn er bei mir im Postkasten landet
27
Okt
2015
14

Die Tasche passt immer! Nachhaltige Herbststyles mit beliya

/
Frauen lieben Taschen. Und Schuhe! Schals auch. Warum? Weil sie immer passen. Egal ob wir gerade viel Kuchen gegessen haben oder keine Zeit für Sport hatten. Deswegen haben wir Frauen viele Taschen. In diesem Herbst ist meine Lieblingstasche die waldgrüne FAITH vom Charity Label beliya. Ich habe sie zu zwei verschiedenen Herbstlooks kombiniert - beide fast 100% nachhaltig.
11
Sep
2015
5

„Love Sells“ statt „Sex Sells“ – Mit Mode gegen Zwangsprostitution

/
Spotlight auf Fair Trade! Heute ist die faire Woche unter dem Motto „Fairer Handel schafft Transparenz“ gestartet. Der Urgedanke hinter Fair Trade ist, mehr Geld in den reichen Industrieländern für Produkte springen zu lassen damit dann wieder mehr Gewinn in den Taschen der Menschen vor Ort landet. Glimpse ist so ein Fair Trade Label. Es ist sogar ein Paradebeispiel.