Retro Rules und Amy Winhouse rule-te ohnehin, zumindest ihr Gesang. Ihr Benehmen abseits der Bühne und später auch auf der Bühne lassen wir an dieser Stelle außen vor und schwelgen ein bisschen in ihrer grandiosen Stimme.Lampe im Amy Stil

Die Portugiesen von Delightfull haben jetzt eine wohnzimmertaugliche Amy entworfen. Sie raucht nicht, sie trinkt nicht, sie nimmt keine Drogen – sie steht einfach nur da, sieht schick aus und strahlt. Wahlweise in 55 cm oder 150 cm.

Sogar der unsägliche Bienenkorb, den Amy der Welt gebracht hat, steht ihr (im Gegensatz zu dem Original und den Lagerfeldschen Kopien auf dem Laufsteg oder der bonbonfarbenen Würdigung, die Jean Paul Gaultier gestern bei den Pariser Haute Couture Schauen über den Laufsteg schickte) ausgezeichnet. Das güldene Stimmchen findet sich in den güldenen Elementen der Lampe wieder, der an ägyptische Pharaonen erinnernde dominante Hinterkopf ist eine Hommage an Amys Beehive und Back to Black ist auch bei der Amy-Winehouse-Gedächtnis-Lampe das beherrschende Motto.

Ein Teil, das man sich gerne auf den 50er Nierentisch neben das Sofa stellt und einem Eiermann-Schreibtisch würde sie auch gut stehen, die 55 cm hohe Tischlampen-Version. Retro ist sie auch und erfüllt damit meine Sehnsucht nach den guten alten old-School-Dingen, die noch von Wert waren, Handwerkskunst ausstrahlen. Damals in den 50ern da hatte man noch einen Schrank, den man geliebt, gehegt und gepflegt hat. Anders als unsere Wegwerfmentalität heute. Ich liebe alte Dinge und Dinge in altem Look, die man dann ewig hat. Echte Klassiker, sind so viel nachhaltiger als 0815-Dinge, die man schnell wieder austauschen möchte oder an denen man sich schnell wieder satt sieht, weil sie nicht durchdacht sind. Das ist auch das Credo der Macher von Delightfull, die nach alter Handwerkstradition herstellen. So wie vor 100 Jahren, alles von Hand gemacht – die Firma hat sich auf die Fahnen geschrieben die alte Handwerkskunst vor dem Aussterben zu bewahren. Hollightly GlücksbringerDie Maschinen, mit denen die kleinen Schätzchen hergestellt werden, sind aus Deutschland – alt, mechanisch, aber immer noch fleißig und gut in Schuss. Alle Leuchten werden auf Kundenwunsch angefertigt und kann auch in Farbe und Form leicht variiert werden. Die Macher haben deswegen gar kein Lager. Da steckt alles drin, was ein nachhaltiges Produkt braucht, um unser Glückssymbol verpasst zu bekommen. Regional, nach alter Tradition, innerhalb von Europa und mit fairer Bezahlung nach fairen Arbeitsbedingungen. So liebe ich Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.