15
Sep
2015
14
Green Fashion

Nachhaltig herbstlich! Kuschelige Herbstlooks PLUS Verlosung von Maas Natur

Gelbe Blätter, das Laub raschelt unter den Füßen und die Luft lässt trotz Sonnenstrahlen schon den Winter erahnen. Herbst. Zeit die Klamotten im Schrank umzuschichten und kuschelige Looks für den Herbst auszupacken.

Green Fashion

Maas Natur hat auch Accessoires – wie diese superschöne Kette in Trendy Waldgrün (Amazonit).

Bildschirmfoto 2015-09-14 um 23.29.20

 

Die Herbstrends in diesem Jahr

Trends in diesem Jahr sind Strick Strick Strick, Grautöne und lässige Eleganz mit dicken Jacken. Und Knallerfarben dazu in Kombination sind auch trendy und setzen einen Punkt gegen die graue Herbszeit. Herbst geht auch stylisch und nachhaltig. Damit du nicht in Klamotten durch den Herbst stiefeln musst, die von Kinderhänden in Bangladesh gefertigt oder mit Chemiebrühe in Massenproduktion stammen, habe ich Tipps zusammengestellt, die dich nachhaltig durch den Herbst bringen. Besonders angetan haben es mir die neuen Herbstklamotten von Maas Natur. Das Familienunternehmen produziert biologisch nachhaltig und tierfreundlich. Und die neue Strickjacke, die ich netterweise von Maas zusammen mit der kuschelig warmen Wollhose und dem weißen Wintershirt für Frostbeulen, bekommen habe, waren die perfekten Begleiter für den Spaziergang mit meiner Stute, dem hübschen Pferdemodel auf den Fotos.

Green Fashion

Green Fashion

Herbststyles – nachhaltig trendy

Mein großes Ziel: Mein Schrank soll immer nachhaltiger werden. Ich will in Zukunft versuchen pro Look mindestens ein Eco, Bio, Organic, Fair Trade Label zu tragen. Ich bin auch immer seltener in Versuchung bei Anti-Labels wie Zara oder anderen zuzuschlagen. Wusstest du, dass Zara tatsächlich die meisten Looks offenbar klaut? Das hat mir ein Modeinsider erzählt. Scheinbar schnappt sich Zara die Laufsteglooks der Labels, lässt auf Schiffen produzieren, die dann die dort fertig genähte Ware innerhalb kürzester Zeit (noch während genäht wird) nach Europa schippert, um sie dort zeitnah zu den Couture-Schauen in die Läden zu bringen… Unfassbar!

Das alles unter rasendem Zeitdruck, mit wenig Geld für die Produzenten und wenig Qualität. Deswegen will ich dir zeigen, dass du mit Labels wie „Maas Natur“ nachhaltig trendy sein kannst.

Green Fashion

Green Fashion

Green Fashion

Labels, die sich Gedanken machen, einen eigenen Look erfinden, auf Qualität setzen und nur 1-2 Kollektionen pro Jahr entwerfen. Sommer und Winter eben. Wer braucht denn 4 oder 5 Kollektionen im Jahr? Aber ich schweife ab – eigentlich wollte ich dir verschiedene Herbstlooks zeigen. Und natürlich sage ich dir auch, wo du die Sachen bekommst.

Green Fashion

Jacke via MAAS NATUR

Dunkelgraue Wollhose via MAAS NATUR

Weißes Shirt via MAAS NATUR

Schuhe von TOMS (Kollektion 2014)

Oder das hier:

WEB_maas_10

Pulli von MAAS NATUR (Kollektion 2014)

Schal und Mütze von MAAS NATUR

Hose von Armedangels

Oder das hier:

Maas_outfit

Hose von MAAS NATUR

Boots von MAAS NATUR

Schmuck von MAAS NATUR

Pulli von Armedangels

Shirt von Armedangels

Oder diese heißen Stiefelchen hier von Maas-Natur *schmacht*:

Maas-StiefelHerbst heißt auch Senfgelb für mich. Die schönste Farbe der Blätter in der herbstlichen Jahreszeit. Die sich perfekt mit Grau kombinieren lässt. Das sieht wahnsinnig elegant aus. Und Gelb ist eine DER Trendfarben für den Herbst. Mein Outfit hat mich irgendwie zu noch mehr gelb inspiriert.

Green Fashion

Green Fashion

Deswegen gibt es zum Schluss noch gelbe Gedanken für dich und natürlich auch die Antworten auf die Frage: Warum muss Gelb in deinen Kleiderschrank?

Green Fashion

 

Green Fashion

How to style „Yellow“! Die 5 coolesten Stylesheets zu der Knallerfarbe

Gelb spaltet die Nation, zumindest die Männer-Frauen-Front. Egal ob man sie mag oder nicht, die Trendbüros und Designer haben beschlossen, dass es DIE Trendfarbe ist. Und wenn die Trendbüros und Designer das beschließen, dann ist das so. Punkt! Bevor dich jetzt aber das gelbe Grauen packt, verrate ich dir, warum die Farbe Gelb viel besser ist, als ihr Ruf. Immerhin hat die Farbe schon die Beatles zu dem Hit „Yellow Submarine“ inspiriert. Ihr habt die Wahl! Ihr könnt als wandelnde Zitrone oder Banane oder Senfklecks durch die Welt trippeln. Gelb macht glücklich.

Stylesheet 2: Gelb hat einen beeindruckenden Lebenslauf

Die Farbe ist uralt und trotzdem taufrisch. Schon die Steinzeitmenschen nutzten die Gelb zur Höhlen-Wandverschönerung. Sozusagen „Schöner Wohnen“ in der Altsteinzeit. Die berühmten Höhlenmalereien von Lascaux wurden in gelbes Pigment getaucht – und das vor 17.000 Jahren! Da zieht sich ein gelber Faden durch die Geschichte. So geht’s dann auch direkt fabelhaft weiter für die Farbe Gelb. In Asien galt Gelb als Farbe der Kaiser. Über Jahrhunderte hinweg durfte nur der Chef höchstpersönlich Gelb tragen. Dazu ist Gelb auch noch Symbolfarbe für Romantik-Gedöns. In Indien hüllt sich die Braut, die etwas auf sich hält, in Gelb vor der Hochzeit, um die bösen Geister zu vertreiben.

Und es geht noch weiter…

Die alten Ägypter schrieben in ihren Hieroglyphen das Wort Frau mit gelber Farbe. Aha! Merkst du was? Da schließt sich nämlich wieder der Kreis zur Trendfarbe Gelb. Als ob die Ägypter damals schon geahnt hätten, dass Frau sich jetzt gelbe Kleider überstreifen wird.

Du bist also fast schon klassisch, wenn du dir was Gelbes überwirfst. Außerdem kann man dich mit der Farbe nicht übersehen. Wo wir beim Thema „Schöner Wohnen“ sind, ich finde, dass ein Knallergelb auch grandios gut mit Türkis harmoniert. Es muss nur immer in einer Farb- und Helligkeitsfamilie bleiben. Also Hellgelb mit Zarttürkis und dunkles Petrol mit einem kräftigen Senfgelb.

Stylesheet 3: Gelb + Gelb = Glücklich?

Gelb ist die Farbe der Optimisten in der Farbpsychologie! Es steht als Symbol für Fröhlichkeit und soll sogar gegen depressive Verstimmungen helfen. Gelb ist also auch noch gesund! Einfach in Gelb hüllen und schon hellt sich die Stimmung auf.

Gelb im Bad (sofern es sich um ein sonniges Gelb handelt) kann zum Beispiel auch den morgendlichen Teint zum Leuchten bringen. Und schon sieht man Morgens besser als, als in einem blau oder grün gestrichenen Bad.

Stylesheet 4: Fieses über die Farbe Gelb

Gut, was ich nicht verschweigen sollte ist Folgendes: Im Mittelalter war Gelb die Kennfarbe der Geächteten. Wer nichts war, in der mittelalterlichen Gesellschaft hatte Gelb zu tragen. Eine Hamburger Kleiderordnung schrieb Prostituierten zum Beispiel ein gelbes Kopftuch vor. Beim Fußball wird mit der gelben Karte verwarnt. Oh, und „Yellow Press“ ist das englische Wort für Skandalblättchen. Also nicht unbedingt total positiv das Ganze. Aber darüber wollen wir jetzt trotzdem gar nicht weiter sprechen! Ich will die Farbe Gelb in einem optimistischen Licht sehen.

Wichtig zu wissen: Gelb ist nicht gleich Gelb und passt auch nicht zu jedem Hautton. Wenn du also blasser bist (Noble Blässe nennt man das) und zu den weißen Strandlaken-Typen gehöre ich auch, dann musst du mit Gelb sehr vorsichtig umgehen. Braune Haut erlaubt auch kräftiges Gelb. Helle Haut lieber mit gelben Accessoires kombinieren.

Gelb ist absolut kombinierbar – Styletipps!

Gelb ist also zusammengefasst eine echt geniale Angelegenheit und es ist die Farbe der Lebensfreude. Das ist die Botschaft, die mich komplett überzeugt! Gelb ist stoffgewordene gute Laune zum überstreifen. Gerade im Herbst ist das super gegen den Regenblues.

Und zum Schluss noch ein paar gelbe Facts für alle, die gar nicht mehr genug bekommen können von der Farbe Gelb:

Gelb und die Kunscht

Leinwände wurden auch immer wieder gelb gestrichen. Die Kunst hat (natürlich) eine Haltung zur Farbe Gelb. Die berühmteste Hommage ist vermutlich die Pop-Artsche Banane von meiner persönlichen Kunst-Ikone Andy Warhol. Er fühlte sich vom satten Gelb der Banane so inspiriert, dass am Ende sogar ein Albumcover dabei herausgekommen ist. „Peel Slowly and See“ stand auf dem Siebdruck, darüber das Bild einer halbgeschälten Banane. Das Album der Band „The Velvet Underground“ heißt im Volksmund liebevoll Bananenalbum und wurde von Andy Warhol höchstselbst produziert. Es soll eines der wichtigsten Alben der Rockgeschichte sein (dazu kann ich jetzt nicht viel sagen, das ist nicht wirklich mein Metier) und die gecoverte Banane ist bei Sammlern heiß begehrt (das kann ich sofort nachvollziehen, die einzige Banane weltweit, die ich mir an die Wand hängen würde).

Gelbe Politik und so

Gelb steht für etwas in der Politik. Hier in Deutschland weiß man, was die Gelben im Bundestag wollen. Nicht zu vergessen: Gelb ist eine dominierende Farbe in der Europäischen Flagge! Angesichts der Tatsache, dass sich gerade mal wieder ein neuer europäischer Krisensommer ankündigt, kann es vermutlich auch nicht schaden, die optimistische Grundbotschaft der Farbe Gelb großflächig zu verbreiten. Wir verbreiten Optimismus in der Politik. Das nenne ich bürgerliche Mitgestaltung mit ein wenig fröhlichem Goldgelb als Anti-Krisen-Therapie an allen Kleider-Fronten.

Kann man lassenNetter TextSehr netter TextLove itAbsolut hin und weg (13 Stimmen, durchschnittlich: 4,92 von 5)
Loading...

16 Responses

  1. Birgit

    Ich würde diese wunderschöne Kette zu meiner locker sitzenden Chino mit den dazu passenden Lieblingsboots in cognac und einem lässig sitzenden Langarmshirt tragen … ich stell´s mir gerade echt toll vor 🙂
    LG Birgit

  2. Nadine

    Für den kuscheligen Herbstspaziergang mit Grobstrick-Cardigan, Longshirt und Leggings mit jeder Menge Lagen, passender Mütze und grobe Boots.
    Passend für das Blätterbad im Wald?
    Liebe Grüße
    Nadine

  3. Sabine

    Liebe Petra, du machst ja richtig Lust darauf, auch was in der Farbe Gelb anzuschaffen 🙂 Ich habe davon bisher Abstand genommen da ich glaube, dass die Farbe mir nicht besonders gut steht (oder nur Sonnengelb im Hochsommer…). In den frühen 90er Jahren, als der Farbton Senf auch schon mal aktuell war, hatte ich ein Sweatshirt in der Farbe – furchtbar sah ich da aus, kann ich nur sagen, wenn ich mir heute die Bilder angucke 😉 …vielleicht lags aber auch ein bisschen am Schnitt, damals trug man ja gerne XXL.

    Die tolle Kette von Maas Natur (hab sie online gar nicht entdeckt, ist sie nicht mehr zu haben? Aber ich könnte auch hier in Münster noch mal im Laden gucken fällt mir gerade ein…) würde ich zu einem Herbstoutfit mit weißem Oberteil (Langarmshirt oder Bluse), blauen Jeans und meinen neuen TOMS Stiefeletten (YEAH:-) in braun-bunt tragen… Am Handgelenk mein Trollbead-Armband, da es auch mit einem wunderschöne Amazonit bestückt ist.

    Ich wünsche Dir einen ganz schönen Tag,
    liebe Grüße aus Münster von Sabine

  4. Sabrina

    Kuscheliges Outfit in Naturtöne. Einfarbiger Poncho in carmel oder beige, schlichtes Shirt, lässige Jeans und tolle boots. Dazu passend die wunderschöne grüne Kette – und ab geht’s auf eine herbstliche Tour durch laubüberflutete Wälder. Ich kann die Natur schon riechen… Daumendrücker für mich! Hihiii! Liebe Grüße aus dem Norden! Sabrina

  5. Claudia

    Liebe Petra,

    ich würde die hübsche Kette von Maas Natur zu meinem neuen Lehrerinnenoutfit tragen, damit mich meine Schülerinnen fragen, wo man dieses tolle Teil bekommen kann 🙂

    Mein Outfit sieht so aus: Mintfarbenes oder graues Shirt unter meiner selbstgestrickten, jadegrünen Strickjacke. Dazu trage ich meine Lieblingsjeans „Tilly“ von Armed Angels, in dunkler Waschung. An die Füße kommen neben Stricksocken (ebenfalls jadegrün) meine neuen, grauen Sneaker von Oat…

    …und der Schultag kann wunderschön und nachhaltig beginnen.

    Ganz herzliche Grüße

  6. Ich könnte die Kette höchstens zu Jogginghose und T-Shirt kombinieren…die Außenwelt sehe ich nämlich so schnell nicht mehr vor lauter Hundewelpen…Aber zumindest finde ich wieder Zeit um meine liebsten blogs zu lesen 😉

    ich lasse Euch Grüße da und ganz viele Umarmungen!

  7. Franziska

    Ich würde die schöne Kette zu einem bordeauxroden Top und meinem neuen Poncho in Waldgrün kombinieren, dazu Schlaghosen-Jeans, die endlich wieder modern sind.

    1. Liebe Franziska, das würde sicher toll aussehen – aber das Gewinnspiel ist schon beendet und verlost. Es tut mir leid, aber es wird sich sicher irgendwann eine neue Gelegenheit ergeben. Ganz liebe Grüße, Petra

Schreib uns Deine Meinung